Aktuellste Episode

5×08 – Die Ansagerin

Mit einer Verzögerung hat die Retrowelle auch den Channel erreicht und schlägt sich in Form von Gameshows und Wiederholungen von Serienklassikern im Programm nieder. Da gerade Werbeflaute herrscht und überall kleine Lücken im Programm zu füllen sind, führt Lukas sogar den Programmansager wieder ein, eine Rolle, die zunächst von der frisch aus dem Entzug zurückgekehrten Simone übernommen wird. Dieses neue Element sorgt für richtig positiven Buzz, doch die ersten Zahlen, die bei Lukas eintrudeln sind ernüchternd: Die Ansager-Clips zerstören den Audience Flow komplett, die Zuschauer schalten reihenweise ab. So schnell wie er eingeführt wurde will Lukas den Ansager wieder abschaffen, doch Simone macht der Job viel mehr Spaß als ständig nur Pressemitteilungen zu schreiben und Telefonate zu beantworten. Als sie droht, wieder mit dem Trinken anzufangen, wenn man ihr den Job wegnimmt, einigt sich Lukas mit ihr, die Ansagerrolle zu überarbeiten. Doch die neue Variante in hipper Jugendsprache und parallel eingespielten Trailern des nachfolgenden Programms verbessert nicht nur den Audience Flow nicht, sondern lässt auch die Stimmung der Fans ins Gegenteil umschlagen. Für Lukas ist klar: Der Ansager muss weg und zwar schnellstmöglich. Da er einen Rückfall Simones nicht riskieren will, tut er sich mit Frank zusammen, der als Experte für Scripted Reality einige Tricks auf Lager hat, seine Protagonisten zu ungewollten Reaktionen zu bewegen. Frank dreht die Heizung im Studio höher und lässt die Luftfeuchtigkeit ansteigen während Lukas Simone eine neue Klimaanlage für das Büro spendiert, die ihr laut Vertrag ohnehin schon seit zwei Jahren zusteht. Schritt für Schritt werden die Aufgaben für Simone unangenehmer. Sie beginnt, über die schwere Arbeit zu stöhnen und als sie eine Aufnahme von sich mit von Frank reinretuschierten Schweißflecken sieht, trifft sie endlich die Entscheidung, dass es ihre wahre Berufung ist, in einem gut klimatisierten Büro zu sitzen und nicht vor der Kamera zu arbeiten.

Ende der 5. Staffel

Viva führte 2011 mit Bibiana Ballbè Serra eine Programm-Ansagerin ein. Auch damals schon eine Idee, die nicht lange hielt.

Die 5. Staffel von The Channel endet relativ unspektakulär. Ich glaube, es hätten damals eigentlich mehr Folgen werden sollen. Manche Ideen, die noch ausstanden, habe ich dieses Jahr beim Produzieren 6. Staffel aufgegriffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:
<a href="" title=""> <b> <cite> <code> <em> <i> <s> <u>

5×03 – Leistungsschutzrecht

Bisher bei The Channel: Investor Mark Schawaski hat den Channel übernommen und großzügige Investitionen versprochen. Gerrit weilt indessen in Australien im Camp der Reality-Show „Sahara Queens“. Als temporärer Geschäftsführer des Channels arbeitet sich Lukas durch Gerrits erstaunlich gut sortierte Unterlagen, um noch Budget für die neuesten Planungen aufzutreiben, doch der Channel scheint tatsächlich weiterhin am […]