Aktuellste Episode

1 Jahr M42!

Es ist so weit: Am morgigen 13. April feiert M42, der Streaming-Service der Metropolis Studios, sein Einjähriges. Als Unterhaltungsplattform in Zeiten des Corona-Lockdowns gegründet schwang sich M42 auf zum führenden Non-Video-Streaming-Dienst und sendet bis heute. Leider immer noch im Corona-Chaos. Umso wichtiger, dass die Geschichte von M42 längst noch nicht zu Ende ist.

Zur Feier des Tages gibt es morgen etwas ganz Besonderes. Um 20 Uhr startet

Die erste Serie, die exklusiv für M42 hergestellt wurde. Mehr dazu gab es bereits gestern im zugehörigen Intro. Heute soll es stattdessen einen kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr geben und Hinweise auf die ein oder andere Perle, die es nachzuholen lohnt.

13. April 2020

Vor einem Jahr ging M42 erstmals auf Sendung und zum Start gab es nicht nur eine absolute Erfolgsshow mit Wiedererkennungswert, sondern auch das langlebigste Format der Metropolis Studios:

Oder auch: Chief Wiggum, NOPD, wie die Serie mittlerweile heißt, denn mittlerweile wurden ganze 5 Staffeln gezeigt. Die 6. Staffel, immer noch aus der guten alten Quotenspiel-Zeit stammend, wird irgendwann im Sommer folgen und die Produktion von zwei weiteren Staffeln ist für dieses Jahr fest eingeplant. Dann wird es auch wieder zu kräftigen Veränderungen im Status Quo kommen, wenn Chief Wiggum sich seinen Weg weiter nach oben stolpert.

8. Juni 2020

Nach zwei Monaten voller alter Highlights (unter anderem den Starts von Antarctica und The Hanso Connection) zeigt M42 das erste Mal eine exklusive Weltpremiere:

Zwar noch vor sieben Jahren geschrieben, aber noch nie gezeigt, erblickte die Miniserie Lurid Green zum allerersten Mal das Licht der Welt. Auf den schrägen B-Movie-SciFi-Thriller bin ich immer noch ziemlich stolz, die Serie suhlt sich in genüsslich in Klischees und davon gibt es noch so viele mehr. Lurid Blue steht daher fest auf dem Produktionsplan.

1. August 2020

Die bisher unbespielten Samstage bekommen ein Gesicht, zumindest einmal im Monat. Ab August läuft monatlich jeweils am ersten Samstag die Binge Night: eine komplette Serienstaffel am Stück. So konnten Serien veröffentlicht werden, die zu knapp, zu banal, zu stückhaft waren, um sie Episode für Episode zu zeigen. Den Anfang machten 13 Folgen The Teacup Company, bis März folgten sieben weitere Binge Nights, damit war das Archiv dann aber auch erschöpft.

27. August 2020

An diesem Tag lief das große Finale von Antarctica. Acht Jahre nach der zweiten Staffel folgte die dritte und letzte Staffel in Erstausstrahlung und löste die Serie endlich auf. Auch diese Folgen stammten noch aus den alten Archiven.
Genauso lief es später auch mit der finalen Staffel von Deep Space Medical. Bzw. läuft, denn die finale Folge ist für just kommenden Donnerstag angesetzt. Nicht verpassen!

1. Oktober 2020

Einer meiner absoluten Lieblinge:

Im Quotenspiel war ehemals lediglich die Pilotfolge gelaufen. Damals noch mit drei Kurzgeschichten im Stile von „X-Factor – Das Unfassbare“, versetzt in die Welt von „Futurama“. Für die weiteren Folgen der ersten Staffel hatte ich damals dann aber auf zwei Geschichten pro Folge gekürzt, um den Aufwand in halbwegs akzeptablen Rahmen zu halten. Trotzdem sind die XF 3000 Folgen weiterhin ein Mammutprogramm. In diesem Jahr sollen zwei weitere Staffeln entstehen.

29. November 2020

Advent, Advent! Für den Jahresausklang wurden auch die Sonntagabende in den Sendeplan aufgenommen. An den vier Adventssonntagen lief als Sonderprogrammierung die Miniserie Santa Claws, die ich einst – genau – für eine Adventprogrammierung geschrieben hatte. Seither sind die Sonntage aber wieder frei und werden nur für „Behind The Scenes“-Posts genutzt.

3. April 2021

Nach dem Ende der Binge Night folgt die Movie Night! Weiterhin jeden ersten Samstag im Monat gibt es auf M42 Bonusprogramm. Nun die größtenteils sehr trashigen Wissenschafts-Katastrophenfilme und den ein oder anderen gescheiterten Serienpiloten aus den Archiven.

Die Zukunft

Da verweise ich gerne auf die Produktionsaussicht vom Februar. Ich verspreche, da wird noch viel kommen. Neues. Altes. Richtig gutes. Und Fails. Ganz bestimmt Fails!

Auf ein weiteres Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:
<a href="" title=""> <b> <cite> <code> <em> <i> <s> <u>