Aktuellste Episode

6×08 – Bürgermeister von New Orleans

Bisher bei Chief Wiggum, NOPD: Als Wiggum falsche Gerüchte über Big Daddys Pläne mit der Stadt streuen lässt, wächst das Misstrauen bei seinen Untergebenen, die schließlich als wütender Mob zum Rathaus ziehen.

Big Daddy ist seit zwei Tagen spurlos verschwunden. Als der Mob das Rathaus erreichte, war er bereits geflohen. Wiggum ist zuversichtlich, dass seine überall in der Stadt eingesetzten Schergen es ihm bald gleichtun werden, da kommt eine Botschaft auf allen TV-Kanälen: Big Daddy bekennt sich zur Demokratie und will das Volk in Neuwahlen über sein Schicksal entscheiden lassen. Wiggum stellt Cuffs und Rudy ab, um den Gegenkandidaten rund um die Uhr zu beschützen, doch schnell stellen sie fest, dass es überhaupt keinen gibt. So kann sich Big Daddy eines einstimmigen Votums sicher sein. Um dies zu verhindern macht Wiggum Jake Keeler ausfindig, den Sohn des früheren Bürgermeisters der Stadt – ein schüchterner junger Mann mit keinerlei politischen Ambitionen. Trotzdem meldet Wiggum ihn als Kandidat an, lässt das Revier zum Wahlbüro umdekorieren und ernennt Rembrandt zum Wahlkampfleiter des „A-Teams“.

Auch wenn Jake bei seinen TV-Ansprachen immer sehr unsicher wirkt, läuft der Wahlkampf in den folgenden Wochen sehr gut. Bernie und Blacky, die auf der Straße Wahlkampf machen, bekommen zwar mit, das Big Daddy versucht, sich massenhaft Stimmen zu kaufen und zahlreiche Bewohner unter Druck setzt, doch die Stimmung ist völlig gekippt. Die normale Bevölkerung will Big Daddy loswerden und die kriminelle Schicht hat das Vertrauen verloren.

Zwei Tage vor der Wahl soll es zum letzten großen Rededuell kommen doch Jakes Garderobe ist plötzlich leer. Rembrandt glaubt, er habe sich aus dem Staub gemacht und noch während er weiter nachforscht, ergreift Wiggum die Initiative, springt auf die Bühne und präsentiert sich selbst als den von Jake gewollten Ersatzkandidaten. Die Kriminellen sind vom Polizeichef als Bürgermeister allerdings gar nicht begeistert und buhen ihn aus. Als Wiggum dann auch noch anfängt über Jake herzuziehen, der mit seiner weinerlichen Art ohnehin kein gescheiter Bürgermeister hätte werden können, bringt er auch noch die restlichen Zuhörer gegen sich auf. Hinter der Bühne entdeckt Rembrandt indessen Jake. Er hat vor Aufregung Durchfall und sitzt auf der Toilette, konnte über die Lautsprecher aber Wiggums gesamte Rede mithören. Nun ist ihm die Lust auf das Bürgermeisteramt endgültig vergangen.

Am Wahlabend stehen Wiggum und das A-Team vor einem Desaster. Wiggums Beliebtheitswerte sind durch sein unbedachtes Auftreten auf dem Tiefstpunkt. Doch dann kommt das Wahlergebnis rein: 99% der Stimmen gingen an Wiggum, das kleinere von zwei Übeln.

Stolz stellt sich Wiggum auf den Balkon der Stadt, Ralph direkt neben sich, und ruft die „neue Herrschaft der Polizei“ aus.

Ende der 6. Staffel

Demnächst hier auf M42: Chief Wiggum, MONO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:
<a href="" title=""> <b> <cite> <code> <em> <i> <s> <u>