1×08 – Frisch verlobt

Ezra sitzt am Rand der großen Bronzestatue, die seinen Vater James Caesar zeigt, den Herrscher des Underwater Kingdom. Er beobachtet Mercedes, wie sie am Nachmittag aus der Handwerksschule kommt, sieht ihr hinterher wie sie hinter dem aufgewirbelten Staub in den Häusergassen verschwindet. Sergej legt sich neben ihn und sagt, er solle sie doch endlich mal ansprechen, egal was Dharma Marie und sein Vater dann dazu sagen. Ezra stimmt zu und erzählt Sergej von der alternativen Zukunft, in die er geriet, in der Dharma und Corny verheiratet waren. Er rafft sich auf und schwimmt mit Sergej zurück in den Palast, holt den feinen Schuppenanzug aus dem Schrank – auf die Sonnenbrille, die Sergej ihm vorschlägt, verzichtet er. Endlich will er Mercedes ansprechen und auf ein Date einladen. Doch als Ezra die Tür nach draußen öffnet steht dort Dharma Marie mit einem Verlobungsreifen um den Hals, gibt Ezra einen dicken Kuss und fragt ihn, wo er hin wolle – sie seien doch zur Hochzeitsvorbereitung verabredet. Ezra ist verwirrt und sagt Dharma, er müsse noch was wichtiges erledigen, dann zieht er mit Sergej davon.

Corny ist bei der Arbeit in Normans Kiosk. Er hat seinen Traumjob gefunden. Den halben Tag faulenzen und ab und an Kunden bedienen. So wie Ezra, der gerade vorbeikommt und eine Schachtel Pralinen kauft – für seine „Herzdame“, wie er sagt. Corny ist neugierig, aber Ezra hat sich ohne weitere Worte schon wieder auf den Weg gemacht.

Ezra und Sergej kommen an Mercedes‘ Wohnung an. Sergej versteckt sich hinter einer Anemone, dann klopft Ezra an der Tür. Mercedes öffnet und sieht Ezras prächtigen Blumenstrauß. „Oh, der ist ja schön! Hat Dharma dir gesagt, dass sie hier sei? Ich glaub, die ist vorhin los zum Palast:“ Ezra meint, der Strauß sie nicht für Dharma, sondern für sie. „Für mich? Weil ich dir bei der Verlobung geholfen habe?“ Ezra ist verwirrt und fühlt sich der Ohnmacht nahe als Mercedes ihm haarklein erzählt, wie toll sie die Verlobung fand, die Ezra für Dharma Marie auf die Beine gestellt habe. Ezra hingegen weiß von nichts.

Corny hat sich aus Neugierde kurzerhand freigenommen, es gab sowieso fast nichts zu tun. Er kommt am Palast an und nimmt außen herum den kurzen Weg zu Ezras Zimmer. Als er am Fenster angelangt ist, erstarrt Corny vor Schock. Er sieht Ezra wild knutschend mit Dharma Marie, der Frau seiner Träume.

Ezra, Sergej und Mercedes, die nicht versteht, warum sie unbedingt mitkommen sollte, stürmen an der Palastwache vorbei. Ungestüm prallt Ezra mit James Caesar zusammen. Seine Vater sagt ihm, wie überglücklich er über die Verlobung ist, aber Ezra lässt ihn links liegen. Er öffnet die Tür zu seinem Zimmer. Keiner der drei sagt ein Wort bei dem Anblick. Ein zweiter Ezra James Sharkington vergnügt sich darin mit Dharma Marie.

Ende der 1. Staffel

Die Serie wurde damals nicht fortgesetzt und ich hatte sie auch erst einmal nicht auf den diesjährigen Produktionsplan gesetzt. Vielleicht sollte ich das überdenken. Der Cliffhanger kann so nicht für immer stehen bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:
<a href="" title=""> <b> <cite> <code> <em> <i> <s> <u>

Vorherige Episode