1×07 – Hochverrat und Terrorismus

Zum wiederholten Male wird Harry Donald in der Nacht von Raketenfeuer geweckt. Ständig gibt es Scharmützel zwischen der US-Flotte und aufständischen Kubanermilizen. Das muss ein Ende haben und wer könnte in diesem Streit besser vermitteln als Mangostan, die Nation, die noch nie einen Krieg geführt und erst recht keinen verloren hat, wie Harry in seiner Fernsehansprache betont. Dort stellt er Eric als Kopf des „Mangostaner Friedensteams“ vor, das für Entspannung in der Region sorgen soll. Olga ist davon gar nicht begeistert, war sie doch bisher immer Teil der nationalen Kommitees, die Harry einrichtete. Sie droht ihm damit, die Geldflüsse einzustellen, mit denen ihre Familie Harry seit Jahren bezuschusst und fordert als Wiedergutmachung einen Ministerposten und endlich die Mitgliedschaft im Aufsichtsrat von Harry Donald Enterprises.

Bei strahlendem Sonnenschein und Hochsommertemperaturen liegt Viviette im knappen Bikini am Pool. Das gefällt offenbar auch einigen der Soldaten in den Geschütztürmen besonders gut, die sich prompt dem falschen Endes eines Gewehrlaufs gegenübersehen als Mutter Sarah davon Wind bekommt.

Harry will sich um Olgas Forderungen kümmern, wird jedoch unterbrochen als sich ein gewisser Rufus Zaccharias Mueller bei ihm meldet und die Bearbeitung der Gerichtsunterlagen anmahnt. Er weiß jedoch von nichts und da bekannt ist, dass Harry extrem schlecht lügen kann glaubt Mueller ihm das auch, verspricht einen Fristaufschub und das erneute Schicken der Dokumente. Eric schaut bei ihm vorbei und legt ihm ein Konzept vor, die Insel von den USA freizukaufen, das Harry lustlos durchblättert ohne es zu lesen, ihn lobt und es in den Papierkorb werfen will. Eric sagt ihm, dass es sich um streng geheime Unterlagen handelt und Harry stellt ihm das Gefängnis als gesicherten Arbeitsraum zur Verfügung. Dort angekommen findet Eric Olga vor, die in den verbliebenen Laboranlagen herumfummelt und sich dann verdrückt.

Ein Helikopter landet und Rudy betritt die Bohrinsel. Er hat schlechte Nachrichten: Die USA wollen Harry wegen Hochverrat und Terrorismus anklagen. Das ist Harry völlig neu. Zum Glück sei der betraute hochbetagte Staatsanwalt Mueller von der eher langsamen Sorte. Rudy empfiehlt Harry, Mangostan unter den militärischen Schutz Kubas zu stellen und bekommt Zustimmung: „Hol mich da einfach raus, Rudy!“

Sarah schlendert durch ihren neuen Überwachungsraum als sie Ungeheures über die Überwachungskameras sieht: Viviette hat im Geschützturm Oralverkehr mit einem Söldner. In Nullkommanix ist Sarah da, schießt dem Soldaten ins Bein und führt ihn und Viviette ins Gefängnis ab, wo sie überrascht auf Eric trifft. Der hinzugeeilte Harry wird aber direkt von Eric zusammengefaltet, da Rudys Verhandlungen mit Kuba seinen Friedensplan komplett torpediert haben. Nun kommt auch Harry Jr. dazu und schreit Viviette zusammen, weil sein bester Freund und Viviettes Lover George Instagram-Posts von Viviette mit dem Söldner gesehen und ihm die Freundschaft gekündigt hat. Da fällt die Tür das Gefängnisses ins Schloss.

In einem entlegenen Winkel der Plattform baut Olga Teile der Laborausrüstung zusammen und schickt auf Russisch eine Nachricht an Jurij.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:
<a href="" title=""> <b> <cite> <code> <em> <i> <s> <u>

Nächste Episode
Vorherige Episode