1×04 – Mondlicht

Die TARDIS landet auf einen Felsplaneten inmitten einer Ebene, die von großen Mauern umgeben ist. Sie fragt die Einwohner, wo im Weltall sie gelandet ist, um die Flugroute der TARDIS und ihre Steuerung endlich zu verstehen, aber keiner kann ihr weiterhelfen. Sie erfährt, dass die Mauern dienen, um gefährliche Tiere vom Rest des Planeten fernzuhalten. Dass sie solche nirgendwo sehen kann, wird ihr damit erklärt, dass diese sich tagsüber in Höhlen zurückziehen. Einer der Arbeiter, Riley, zeigt Sally den Gang nach draußen, aber nichts außer kahlen Felsebenen umgibt die Mauern. Die nächste Stadt ist weit entfernt.

Als es Nacht wird und der Mond am Himmel erscheint, erkennt Sally die gefährlichen Tiere: es sind die Arbeiter selbst, die sich im ihr äußerst vertraut erscheinenden Mondlicht in furchterregende Gestalten verwandeln. Neugierig beobachtet Sally sie und merkt, dass sie sich nicht anders als Menschen verhalten. Die Wesen erklären Sally, dass sie selbst die Gefängnisstadt erbaut haben, weil sie einen genetischen Fehler besitzen, der sie in Abwesenheit des Mondes zu Bestien mutieren lässt. Die Tore der Stadt scannen die DNS und töten jeden Mutanten, der hindurchschreitet. Gerade als Sally einwerfen will, dass ihre Tagesgestalten keine Bestien seien, kommt jemand herbeigelaufen, der berichtet, die Barriere sei durchbrochen worden. Jemand hat Nachtigall Larry in einem Käfig im Gang platziert, sodass seine DNS den Scan überlagerte – die Mutanten hatten freien Durchgang, doch nur einer hat die Gelegenheit genutzt: Riley. Da der Mond in Kürze untergeht, muss Sally alleine los, Riley aufzuhalten.

Sally entdeckt Riley in der nächsten Stadt. Er hat sich bewaffnet und eine Gruppe Halbstarker um sich geschart. Als er Sally sieht, will er sie attackieren, aber Sally zückt einen der Energiesteine der TARDIS, der dasselbe Licht wie der Mond ausstrahlt. Riley verwandelt sich und kehrt freiwillig in das Gefängnis zurück.

Als Sally die TARDIS startet beginnt ein ohrenbetäubender Lärm. Die Technik hat die Energie des Mondlichts aufgesogen und die TARDIS durchbricht auf ihrem Flug die Barriere der Dimensionen.

Das Abenteuer in der Paralleldimension findet in einer Crossover-Folge der Serie „Paradoxibility“ statt – am Freitag auf NetCoast und am Samstag hier bei M42.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:
<a href="" title=""> <b> <cite> <code> <em> <i> <s> <u>

Nächste Episode
Vorherige Episode