Aktuellste Episode

2×06 – Redux, Teil 2

Nina sitzt inmitten zwanzig anderer Männer und Frauen verschiedenen Alters still in einem kleinen dunklen Raum. Ein Mann kommt rein und befiehlt, aufzustehen und ihm zu folgen. Alle gehorchen ihm. Sie gesellen sich zu weiteren Gruppen bis sich über zweihundert Menschen in einer großen unterirdischen Halle eingefunden haben.

Paul sitzt im Büro und wartet auf einen Anruf von Nina. Er fragt Dr. Loewe, ob der sicher sei, dass die Unterdrückung des Empfänger-Gens von Dauer sei, doch der kann es nicht mit voller Sicherheit sagen. Max Gerber ruft an, er hat den Geldfluss aus den Bankautomaten zurückverfolgen können. Das Geld landete über Umwege auf den Konten der Helix Corporation. Paul reicht das, um eine Durchsuchung zu beantragen.

Der Bärtige instruiert die Redux-Gefolgschaft: sie sollen ausschwärmen und ausgewählten Zielpersonen mit Empfänger-Gen ein mutagenes Mittel injizieren, um sie zu Redux-Patienten zu machen. Doch Nina geht nicht zu ihrer Zielperson, sondern in den Kontrollraum und beginnt dort, Projektdaten zu laden bis sie von einem Mitarbeiter erwischt wird. Der Bärtige erkennt, dass ihr ein Mittel injiziert worden war, das Empfängergen zu dämpfen und befiehlt, es und seinen Urheber zu vernichten.

Paul wird von einem Überfall informiert, bei dem dem Opfer ein Medikament injiziert wurde. Auf dem Weg erfährt er von weiteren Fällen überall aus der Stadt, Chaos und Panik auf den Straßen brechen aus.

Dr. Loewe untersucht gerade Krämer als die Tür auffliegt. Zwei Redux-Patienten treten ein. Ein erster Schuss trifft John Krämer mitten ins Herz. Dann fällt ein zweiter. Und ein dritter.

Ende der 2. Staffel

Die Auflösung des Cliffhangers erinnert mich an die frühen Staffel der modernen Inkarnation von Doctor Who, in denen noch so heftige Cliffhanger meist binnen Sekunden mit einem herbeigezauberten Gadget des Doctors obsolet waren.

Mit der dritten und letzten Staffel geht es bereits ab 3. September weiter, dann immer donnerstags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:
<a href="" title=""> <b> <cite> <code> <em> <i> <s> <u>