Aktuellste Episode

1×08 – Cuckoo

Die DSM Paeona trifft auf Meres II ein, der Heimatwelt der Mereser. Ein Virus grassiert auf der fremden Welt, die mit dem Kolonienverbund kooperiert und welches das Fortbestehen der gesamten Spezies gefährdet, da es die Frauen der Mereser unfruchtbar werden lässt. Da sich das Virus äußerst geschickt gegen die Untersuchungsmethoden schützt, machen sich Prof. Cole und Tom auf die Suche nach Patient Null, um herauszufinden, woher der Erreger stammt.

Indessen setzen bei Amanda die Wehen ein. Das Kind hat in der Hälfte der üblichen Zeit die gesunde Größe erreicht, die Geburt steht kurz bevor. James hat weitere Untersuchungen an der DNS des Kindes durchgeführt: Es hat eine rein außerirdische DNS. Wer auch immer der Vater des Kindes ist, Amanda ist genetisch gesehen nicht die Mutter.

Jonathan bittet Dr. Burke um eine Woche Urlaub, um eine private Angelegenheit zu erledigen und bekommt diesen gewährt. Zurück in seinem Quartier packt er die Akte von Jane Doe in sein Gepäck, dann verlässt er das Schiff mit einem Shuttle in Richtung des nächsten Linienschiffes.

Nach einer aufwändigen Suche kommen Cole und Tom dem vermutlichen Patient Null auf die Spur: eine Frau namens Greeta, die zurückgezogen auf dem Land der Provinz HamPrata wohnt und geistig verwirrt ist. Greeta berichtet den beiden davon, wie ihr Arzt festgestellt habe, dass sie unfruchtbar ist und von ihrem verlorenen Sohn Grus, den sie dennoch gebar, der in der Stadt aber als Monstrosität angesehen wurde. Prof. Cole kommt ein böser Verdacht und sie kehren sofort auf das Schiff zurück.

Es ist so weit, Amanda bekommt das Kind. Die Geburt ist schwierig, das Kind eine zähe, schuppige Haut aufweist. Amanda erleidet innere Verletzungen und James und Prof. Cole haben alle Hände voll zu tun, um das Leben der Mutter zu retten. Schließlich müssen sie Amanda in ein künstliches Koma versetzen, um sie nicht zu verlieren. Das Kind ist wohlauf: ein schuppiges, graugrünes Echsenwesen.

Während Prof. Cole sich um Amanda kümmert, kehrt Tom zu Greeta zurück und zeigt ihr ein Bild von Amandas Neugeborenem. Greeta erkennt es sofort wieder. Genau so hat auch Grus ausgesehen. Sie berichtet, wie sein furchtbares Äußeres als Ausgeburt des Teufels verschrien wurde. Eines Tages war Grus spurlos verschwunden. Lange glaubte sie, Stadtbewohner hätten ihn entführt und ermordet, doch zehn Jahre später erhielt sie eine Videokarte, die sie Tom zeigt. „Hallo Mutter! Es tut mir leid, dass du nie von mir gehört hast. Ich möchte dir sagen, dass du Großartiges geleistet hast. Dir habe ich mein Leben zu verdanken. Dir hat unsere gesamte Spezies ihr Leben zu verdanken!“ Tom erkennt, dass Greeta kein Einzelfall ist. Dieselbe Spezies hat auch Amandas Schwangerschaft ausgelöst. Und genau wie bei Greeta hat das Virus, das diese steuert, auch bei Amanda zu Unfruchtbarkeit geführt. Ein Virus, das sich allen bekannten Behandlungsmethoden erfolgreich widersetzt.

Einige Lichtjahre entfernt ist ein kleines Shuttle unterwegs. Drei schuppige Außerirdische sitzen im Cockpit. Ihre Geräte zeigen ein Ziel im Orbit um Meres II.

Jonathan schellt an einer Tür im Wohnviertel der Viales-Kolonie. Ein Mann mittleren Alters öffnet, hinter ihm tritt ein vierzehnjähriges Mädchen hervor. Ihre Gesichtszüge gleichen denen von Jane Doe im Detail.

Ende der 1. Staffel

Die zweite Staffel folgt im nächsten Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:
<a href="" title=""> <b> <cite> <code> <em> <i> <s> <u>