Aktuellste Episode

Sweet Chocolate – Staffel 2

2×01 – „Der Feind von Nebenan“

Kim hat sich von Nathan getrennt und wohnt vorübergehend in der „Jelly Roger“. Captain Chocolate stellt eine neue Verkäuferin ein: Christina – die Frau, mit der Kim Nathan gesehen hat. Sie konfrontiert sie damit, dass Ol‘ Pete sie per Lippenlesen beim Flirten gehört habe, doch sie sagt, dass nichts zwischen ihr und Nathan liefe. Auch Nathan beteuert das und behauptet, dass sie sich bloß für die „Jelly Roger“ interessiert habe. Langsam wird ihr klar, dass Ol‘ Pete sie belogen hat, weil er Nathan nicht mag. Indessen zeigt Margaret Christina ihre Tätigkeit im Laden – die bei Margaret zum Großteil aus Naschen besteht.

2×02 – „Rivalinnen“

Captain Chocolate ist mal wieder unterwegs zu einer Schokoladenkonferenz und Margaret hat ihren freien Tag. So müssen Kimberly und Christina den Laden hüten, obwohl sie gar nicht miteinander können. Kimberly zieht vor den Kunden über Christina her und beschuldigt sie sogar, eigentlich nur die Schokoladenrezepte stehlen zu wollen. Da greift Ol‘ Pete ein, der die Szenerie schon eine Weile beobachtet hat und erzählt Kim eine krude Seeräubergeschichte mit der Moral, dass man zusammen statt gegeneinander arbeiten soll. Kim reißt sich zusammen, doch nach Ladenschluss beobachtet sie, wie Christina eines der Schokoladenrezepte abschreibt.

2×03 – „Das Holzbein-Gespür“

Kim erzählt Chocolate, dass Christina spionieren würde, doch der glaubt ihr nicht und meint, er würde so etwas in seinem Holzbein spüren. Sie hat den Abend frei, weil Nathan sie zum Essen eingeladen hat und will, dass sie wieder bei ihm einzieht. Doch er kommt direkt eine Viertelstunde zu spät. Indessen bittet Captain Chocolate Margaret Christina im Auge zu behalten, er spüre etwas in seinem Holzbein. Margaret jedoch wird von Christina schnell um den kleinen Finger gewickelt und sie plündern die Vorräte. Christina verschwindet kurz bevor Chocolate zurückkehrt und so gibt Margaret ein ganz schlechtes Bild ab. Nathan verbringt während des Essens mehr Zeit mit dem Handy als mit Kim, sie trennt sich endgültig von ihm.

2×04 – „Die Schokoladen-Konferenz“

Die jährliche Schokoladenkonferenz ruft und Captain Chocolate nimmt Kim als Begleitperson mit, damit sie die Möglichkeit bekommt, sich im Schokoladenbusiness fortzubilden. Doch die meisten Schokoladenmacher sind entweder noch schrulliger als Captain Chocolate oder aufgeblasene Angeber, die mit ihren neuesten Kreationen prahlen. Während der Captain sich in eine lautstarke Diskussion über Schokoladenlagerung einmischt, entdeckt Kimberly, dass ein Teilnehmer die Produkte der Konkurrenz mit Abführmittel präpariert und versucht, den Spieß umzudrehen.
Indessen macht Christina Margaret ein Abwerbeangebot – und Ol‘ Pete hört alles mit.

2×05 – „Eine Brise Hollywood“

Auf dem Heavenly Beach ist die Hölle los: eine angesagt Teenie-Soap absolviert einige Drehtage in der Strandkulisse und die Fangirls sind in Scharen angereist. Das passt Ol‘ Pete gar nicht, da er sich nun nicht mehr als Hauptattraktion auf der Strandpromenade fühlt. Auch Kim und Christina sind völlig aus dem Häuschen. Kurze Zeit später steht tatsächlich Matthew McViper im Laden, der Star der Serie, und zwischen Kim und Christina entbrennt ein Streit, wer den hübschen Matthew bedienen darf – bis dessen Managerin auftaucht und einen riesigen Aufstand macht, dass sich ihr Star mit Schokolade vollstopft.
Derweil hat Ol‘ Pete eine Pennertruppe zusammengetrommelt, um die Eindringlinge aus Hollywood zu sabotieren.

2×06 – „Die schlechteste Schokolade aller Zeiten“

Ein neuer Schokoladenshop eröffnet auf der Promenade: das „Choco Ship“. Und es gibt noch mehr schlechte Nachrichten für Captain Chocolate: der Besitzer des Choco Ships hat Margaret abgeworben und auch Christina treibt sich immer öfter in dem fremden Laden herum. Chocolate und Kim schauen sich undercover um und entdecken, dass dort mit Captain Chocolates geheimen Rezepten gearbeitet wird. Ganz klar: Christina hat die Rezepte geklaut. Zusammen kreieren Chocolate und Kim die schlechteste Schokolade aller Zeiten und lassen das Rezept im Laden herumliegen. Kurz darauf hat das Choco Ship seine ersten wütenden Kunden zu vermelden. Und während Ol‘ Pete die Kunde von den Schoko-Stümpern überall verbreitet, geht der Laden den Bach runter und die „Jelly Roger“ gewinnt ihre Kunden zurück.

Ende der Serie.

Hach, wenn es eine Serie hier gibt, die mir einen Feelgood Vibe verpasst, dann ist es Sweet Chocolate. Mögen die Episoden noch so knapp und die Charaktere so gar nicht beschrieben sein. Die Vorstellung, dass da ein holzbeiniger Captain an einem lauschigen Strand einen Schokoladenshop auf einem Schiff führt … Ich glaube, ich brauche endlich mal wieder in der Realität richtiges Feelgood-Fernsehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:
<a href="" title=""> <b> <cite> <code> <em> <i> <s> <u>