1×02 – Twin

Ein kleiner Handelsfrachter dockt an der DSM Paeona an. Ryder Dodge trägt seinen bewusstlosen Zwillingsbruder Peek durch die Luftschleuse, wo sie von James und Mira in Empfang genommen werden. Peek wird direkt auf die Intensivstation gebracht, wo sich Prof. Cole persönlich um ihn kümmert. Sein Körper zeigt starke Immunreaktionen auf eine offenbar unbekannte Krankheit. Ryder berichtet, dass Peeks Zustand sich auf dem Schiff über Tage verschlechterte und keine Medizin anschlug.

Die Scans bleiben ergebnislos, Prof. Cole kann keinen Erreger finden während Peeks Zustand sich weiter verschlechtert. Er weist Mira an, herauszufinden, wo sich Peek infiziert haben kann und wieso sein Bruder gesund geblieben ist. Während eines Essens erzählt Ryder Mira, dass sie bereits seit Wochen auf einer langen Geschäftsreise sind und völlig von der Außenwelt abgeschottet. Überhaupt sei Ryder ein eher introvertierter und vorsichtiger Mensch.

Ingenieur Scott ruft Jonathan in den Shuttlehangar. Er hat endlich die Cockpitaufzeichnungen des kleinen Schiffes auswerten können, auf dem Jane Doe gefunden wurde, aber die Ergebnisse sind ernüchternd. Sie zeigen Jane abwechselnd beim Navigieren und Bücher lesen bis die Frau von einem Moment auf den anderen in sich zusammensackt.

Prof. Cole unterrichtet Kommandantin Burke von der aktuellen Situation: Peek wird sterben, wenn er nicht binnen Stunden ein Heilmittel bekommt und derzeit ist nicht einmal der Erreger identifiziert.

Mira ist überrascht, wie offen Ryder von seinem Leben als Handelsnomade erzählt, während sein Bruder so zurückhaltend sein soll und fragt, wie zwei Zwillingsbrüder derart unterschiedlich sein können. Ryder sagt ihr, dass sie kurz nach der Geburt getrennt wurden und in zwei verschiedenen Kolonien aufwuchsen. Da kommt Mira ein Verdacht und tatsächlich: Vor zwei Wochen machte Ryder einen kurzen Abstecher in seine Heimatkolonie. Mira sieht alte Aufzeichnungen durch und entdeckt, dass es in der Kolonie kurz nach der Gründung vor über 100 Jahren eine furchtbare Epidemie gab. Heute entwickeln alle Kolonisten schnell eine Immunität gegen das Virus, das Ryder auf den Frachter brachte und den schutzlosen Peek unwissentlich infizierte.

Gerade noch rechtzeitig kann Prof. Wallace Antikörper aus Ryders Blut replizieren. Sein Bruder wird wieder völlig gesund werden.

Wieder überkommt die Übelkeit Amanda Steen. Verwirrt schaut sie sich im Spiegel an, dann schnappt sich Amanda ihren Kittel und begibt sich auf das Diagnose-Deck. Zögern beginnt sie sich selbst einem kompletten Scan zu unterziehen.

In Deep Space Medical arbeite ich mit vertikalen Plots, die innerhalb einer Episode abgehandelt werden und den größten Teil einnehmen, und horizontaler Erzählung, die in kürzeren Sequenzen aufgebaut wird, um nach und nach die Welt dichter mit Geschichten zu füllen. Nach der Einführung von Jane Doe im Piloten, zu der es auch hier einen Infohappen gibt, zeigt uns diese Episode am Ende, dass mit Amanda etwas nicht stimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:
<a href="" title=""> <b> <cite> <code> <em> <i> <s> <u>

Nächste Episode
Vorherige Episode