3×05 – Skinners Rückkehr

Nur drei Wochen hat es Skinner in Springfield ausgehalten. Chalmers hat ihm doch tatsächlich bloß den Hausmeister- statt den Rektorposten der Grundschule angeboten. Und Agnes ist noch bevormundender als zuvor, da zieht er lieber wieder zu Ersatzmutter Doris. Doch nun muss er feststellen, dass Willie sein Büro und seinen Job übernommen hat und nicht wieder hergeben will. Als dann auch noch der Hausmeister wieder gefeuert wird, den Willie wochenlang sabotiert hat, beschließt er, versehentlich den Keller zu fluten, um klar zu machen, dass das Haus Willie als Hausmeister braucht. Als er Hausbesitzer Grumple holt, um den verursachten Wasserrohrbruch zu besichtigen, schließt er sich mit ihm aber versehentlich selber im Keller ein und das Wasser beginnt zu steigen. Skinner hat nur eine Wahl: seine handwerklichen Fähigkeiten ausspielen, um die Rohre wieder abzudichten, was ihm in dem Moment gelingt als sowieso Rettung kommt. Grumple ist begeistert von Skinners Können und will ihn als neuen Hausmeister einstellen. Erst will dieser entrüstet ablehnen, doch dann erfährt er, dass er das Doppelte des mickrigen Gehalts verdienen wird, das Wiggum ihm zahlte und schlägt ein.

Klassischer Zug, um das Konzept aufzumischen: Rollentausch. Nun ist Willie Detektiv und Skinner Hausmeister. Ein viel spannenderes Szenario wie ich finde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:
<a href="" title=""> <b> <cite> <code> <em> <i> <s> <u>

Nächste Episode
Vorherige Episode