2×06 – Scripted Reality

Um der Quotenmisere am Nachmittag zu entgegnen testet der Channel die Scripted Reality „Love Secrets“, doch die Zuschauer bleiben fern. Als Lukas am Wochenende das Experiment für gescheitert erklärt, ist Fictionchef Markus total verdutzt: Von einem Test wusste er nichts und hat direkt 200 Folgen bestellt. Gerrit will Markus sofort feuern, besinnt sich aber, als er erkennt, dass dann Ranjan dessen Posten einnehmen würde. Mit einem geheimen Plan wollen Lukas, Markus und Ranjan die neuen Folgen loswerden: Die Serie bekommt den neuen Titel „Secret Love“ und Ranjan nutzt seine Cutterfähigkeiten, mit denen er bereits seine Bewerbungsvideos fälschte, um einen spektakulären Trailer zu schaffen. Den fertigen Trailer geben sie Simone zur nächsten Programmmesse mit. Einen Tag später erscheint Gerrit in der Redaktion, er hat einen neuen Kracher für den Nachmittag erstanden: „Secret Love“ – das sei zwar doppelt so teuer gewesen wie „Love Secrets“, dafür aber auch stargespickt. Verblüfft stellt Lukas fest, dass PR-Frau Simone noch ein ganzes Begleitheft mit fiktiven Stars hinzugelegt hat, von dem sich Gerrit blenden ließ. Doch ganz unverhofft wird „Secret Love“ dank des tollen Trailers doch zum Quotenerfolg.

Gerrit will jemanden feuern: 4

Scripted Reality hatte Hochkonjunktur, als ich das geschrieben habe. Ist mittlerweile etwas abgeflaut habe ich den Eindruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:
<a href="" title=""> <b> <cite> <code> <em> <i> <s> <u>

Nächste Episode
Vorherige Episode