3×03 – Der verschwundene Ralph

Zauberer McOudini ist wieder in der Stadt und gibt eine Vorstellung an Ralphs Schule. Wiggum und Willie besuchen mit Ralph die Vorführung, um diesmal den Trickbetrüger nicht wieder entkommen zu lassen. Tatsächlich beobachtet Wiggum einen Zuschauer, der die anderen ausraubt wenn McOudini gerade besonders spektakulär zaubert. Doch McOudini hat Wiggum im Publikum bemerkt, bittet Ralph für einen Trick als Assistent auf die Bühne – und lässt ihn verschwinden. Nach der Vorstellung schlägt McOudini Chief Wiggum vor, Ralph freizulassen, wenn dieser ihn auch ungeschoren davonkommen lässt und Wiggum stimmt zu. Willie aber hält McOudini für eine Schande für sein Heimatland, bleibt heimlich in der Schule und beobachtet, wie McOudini Ralph hypnotisiert und befiehlt, aus der Detektei die Akte über ihn zu entwenden. Willie kommt dem zuvor und tauscht die Akte mit einer anderen aus, die auf Wiggums Schreibtisch liegt. Während sich Willie noch prächtig amüsiert nachdem Ralph McOudini die falsche Akte gegeben hat, stellt Wiggum geschockt fest, dass er nun zwar seinen Sohn wieder hat, McOudini dafür aber die Aktienpakete der Detektei.

Hier endlich das Aufeinandertreffen von Willie und McOudini. Rückblickend recht unspektakulär gelaufen. Da wäre mehr Witz drin gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:
<a href="" title=""> <b> <cite> <code> <em> <i> <s> <u>

Nächste Episode
Vorherige Episode