2×07 – Willie undercover

Wiggum wird von einem Museumschef angeheuert, auf einer Vernissage aufzupassen, da bei den letzten Malen immer unentdeckt ein Taschendieb unterwegs war. Da Wiggum und Skinner fürchten, dass der Dieb sie sofort erkennen und das Weite suchen würde, beschließen sie, dass Hausmeister Willie undercover ermitteln muss – als Museumshausmeister.

Zwei Stunden vor der Eröffnung beginnt Willie, Wanzen anzubringen und nebenher das Museum zu putzen. Und schon ist das erste Ölgemälde der Ausstellung leergewischt. Als Wiggum und Skinner im Van vor dem Museum mitbekommen wie unbeholfen Willie die anwesenden Ehrengäste filzt und in Rage bringt, greifen sie ein. Doch Wiggum rutscht auf der spiegelglatt gebonerten Eingangshalle aus und in den Ausstellungsraum hinein, wo er in einen Gast prallt, der ebenfalls zu Boden geht. Der Direktor will den dreien gerade Hausverbot erteilen, als die Anwesenden feststellen, dass dem zu Boden gegangenen allerhand Schmuck und Geld aus der Tasche gefallen ist – das eigentlich ihnen gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:
<a href="" title=""> <b> <cite> <code> <em> <i> <s> <u>

Nächste Episode
Vorherige Episode