1×09 – Zivilisation

Bisher bei Antarctica: Nach dem Sturz in die Energiekugel landen Paula und Francis in einem fremden Raum. Als sie sich einen Weg zurück bahnen wollen, gelangen sie an ein Fenster, das einen Blick auf einen fremden Planeten bietet.

Francis realisiert, dass sie sich in einem Gebäude rund hundert Meter über dem Boden eines fremden Planeten befinden, der wie ausgestorben wirkt. Nichts bewegt sich auf der Oberfläche außer dem Flimmern der Luft. Die Hitze auf der Oberfläche muss unerträglich sein. Er sagt Paula, sie müssten sofort zu der Maschine zurück, die sie herbrachte, aber Paula starrt wie paralysiert durch die Scheibe.

Fermat hört Stimmen und versteckt sich in einer Ecke des Maschinenraumes. Zwei russische Wissenschaftler haben die unterirdische Station betreten, doch denen fällt die offene Tür zu sofort auf und sie entdecken Fermat. Sie fragen ihn verunsichert, ob jemand durch das Portal gegangen sei und Fermat erklärt, was passiert ist. Die beiden Wissenschaftler Wolkow und Sorokin erklären Fermat, dass sie ihn nicht bedrohen wollen und erklären, was sie in den vergangenen Jahren herausgefunden haben: Das Gebilde unter dem Eis ist ein außerirdisches Raumschiff, vor Urzeiten als eines von vielen unbemannt losgeschickt, um einen Planeten zu finden, auf den die Zivilisation eines sterbenden Planeten durch das installierte Raumportal umsiedeln kann. Doch als es in der Antarktis landete und die Erde als geeignet analysierte, war es bereits zu spät: die ferne Zivilisation war ausgestorben. Zum Glück für die Menschheit, denn die Außerirdischen hätten den Planeten vor der Kolonisierung mit einem Virus von allem Leben gereinigt. Als während der Kalten Krieges die russische Besatzung der Enderbyland-Station das Schiff entdeckte, fiel das Virus in ihre Hände. Während die offizielle Mission lautet, die Technologie der Außerirdischen zu verstehen, verfolgen einige Mächte den Plan, das Virus freizusetzen sobald das Antigen gefunden ist, das die Außerirdischen selbst vor dem Tod bewahrt hätte. Wegen dieser Pläne, entschieden sich Wolkow und Sorokin, gegen das eigene Team zu arbeiten und das Virus endgültig zu vernichten.

Plötzlich springt die Maschine an und in einer Energiekugel erscheinen Paula und Francis. Schnell machen sie sich auf den Weg zurück zur Station, doch schon von weitem sehen sie große schwarze Qualmwolken. Steven kommt ihnen entgegen. Er hat die eigene Station in Brand gesteckt, damit jemand von der Außenwelt darauf aufmerksam wird und Hilfe schickt.

Ende der 1. Staffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:
<a href="" title=""> <b> <cite> <code> <em> <i> <s> <u>

Nächste Episode
Vorherige Episode